Dienstag, 16. Juni 2020

Deutschland privat

Auf dem Weg zum Atelier

Wenn man, so wie ich, jeden Tag durch eine Vielzahl von Schrebergartenkolonien zum Atelierhaus fährt, kommt man nicht umhin sich damit auseinanderzusetzen. Man erhält einen (skurrilen) Einblick in die Freizeitaktivitäten und die Privatsphäre seiner Mitbürger. "Deutschland privat", voll von der Liebe zur Natur, aber auch von Ordnungsdrang, Spießigkeit und dem Wunsch alte Dinge noch nicht wegzuwerfen. Manche Errungenschaften aus den letzten Jahrzehnten haben hier noch eine in der Ecke vor sich hindämmernde Lebensberechtigung als verblichene Waschschüssel, Kaffeekanne, Sonnenstuhl
In der kalten Jahreszeit ist alles verrammelt und überwintert. Doch was verbirgt sich hinter den Fensterläden und gibt es irgendwo Hinweise auf ein Geheimnis?
Eine Serie von DIN A4-Gouachen entsteht zur Zeit im Atelier. Hier eine Auswahl von 4 Motiven.

Schrebergärten 1 bis 4 (Auswahl/Serie), Gouache auf Karton, 04/2020, DIN A4